08. – 10.04. Bauarbeiten – das CT kommt!

Liebe Kunden,

von Montag, 08.04.24 bis Mittwoch, 10.04.24, wird in unserer Tierarztpraxis das neue CT geliefert und installiert.
Wir versuchen den Praxisbetrieb trotz der Bauarbeiten aufrecht zu erhalten,
möchten aber um Ihr Verständnis bitten, da wir räumlich in diesen Tagen sehr stark eingeschränkt sind.

Es wäre uns ein Anliegen, wenn in diesen drei Tagen vorwiegend nur
Terminkunden und absolut notwendige Notfälle vorstellig werden.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Das Team der Tierarztpraxis Hinter der Mühle

Ostern 2024

Liebe Kunden,

Ostern steht vor der Tür!
Dieses Jahr haben wir von
Karfreitag (29.03.) bis Ostermontag (01.04.)
durchgehend geschlossen!


Ab Dienstag, dem 02.April, haben wir wieder zu den gewohnten Zeiten
für Sie und Ihre Lieblinge geöffnet!

Wir wünschen eine frohe Ostereiersuche!
Das Team der Tierarztpraxis Hinter der Mühle

Erhöhung der GOT

An unsere Kunden,

unsere Praxis rechnet die tierärztlichen Leistungen nach dem einfachen GOT-Satz ab. Mit der Neuauflage der gesetzlichen Abrechnungsvorschrift erhöhen sich die Gebühren der einzelnen Leistungen, sodass die Tierarztrechnungen ab dem 22.11.22 spürbar teurer werden.

Es ist mir ein Anliegen, dass Sie als Kunden darüber informiert sind, dass die Umsetzung dieser Novellierung per Gesetz für alle TierärztInnen verpflichtend ist und ohne Übergangsfrist ab dem festgelegten Datum gilt. Eine Unterschreitung der GOT wird mit Bußgeldern bestraft. Wir empfinden diese Erhöhung vom Zeitpunkt her schwierig, da uns allen Inflation, Energiekrise, noch ne Krise, Krise Krise Krise und dann noch Weihnachten finanziell zu schaffen machen. Bedenken Sie aber bitte in Ihrer Wut / Unzufriedenheit, dass die Novellierung der GOT seit mehreren Jahren in der „Gesetzespipeline“ bearbeitet wurde, zu einer Zeit, als noch nicht so viele Krisen auf uns einprasselten.

Wir, und damit sind besonders unsere TFAs gemeint, sind nicht verantwortlich für die erhöhten Preise und nicht die richtige Zielscheibe für Unmut und Beschuldigungen. Bitte vergessen Sie nicht, dass auch wir, das Team in der Tierarztpraxis, all die Krisen dieser Zeit stemmen muss. Das haben wir bisher so gut geschafft, weil wir liebevoll, aufmerksam, respektvoll und unterstützend -untereinander und mit Euch als Kunden- zusammen gehalten haben.

Wir haben nie aufgegeben und immer versucht die Strukturen den überraschenden Gegebenheiten im Sinne der Tiere und Euch, als BesitzerInnen, anzupassen. Und auch, wenn das Fell immer dünner und die Erschöpfung immer sichtbarer wird, wollen wir auch die nächste Herausforderung stemmen.

Zusammen. Respect and Peace.

Berliner Hunderegister

Liebe Kunden,

ohne große Vorankündigung, quasi aus dem Nichts, gilt seit dem 01. Januar 2022 die Registierungspflicht aller Berliner Hunde im sogenannten Hunderegister.

Sie sind verwirrt? Ja, das waren wir auch und nein, mit diesem Register ist weder die (ebenso gesetzlich vorgeschriebene) Anmeldung beim Finanzamt noch die (kostenlose!) Registerierung bei Tasso, findefix usw gemeint.

Der Zweck dieses zentralen Registers sei die „Durchführung des Hundegesetzes, der Identifizierung von Hunden, der Feststellung der Halterin oder des Halters eines Hundes sowie bei herrenlosen Hunden der Ermittlung der letzten Halterin oder des letzten Halters, der Durchführung der Aufgaben des Hundesteuergesetzes vom 10. Oktober 2001 (GVBl. S. 539) in der jeweils geltenden Fassung, der Durchführung des Tierschutzgesetzes in der jeweils geltenden Fassung sowie der Gewinnung statistischer Erkenntnisse über die nach Rasse oder Kreuzung oder Gefährlichkeit aufgeschlüsselte Anzahl der in Berlin gehaltenen Hunde.“

Klicken Sie *hier für die FAQs* oder *hier für die LogIn-Seite* , dann werden Sie weitergeleitet und können sich weiter belesen – kurz und frei zusammengefasst:

  • Kosten der Registrierung zw. 17,50 und 26,50€
  • Registrierungspflicht gilt ab Anschaffung des Tieres
  • Übergangszeit bis 1. Juli 2022 für Hunde, die man schon vor 2022 hatte

Eine schnelle Informationssuche per Internetsuchmaschine Ihrer Wahl schadet jedoch auch nicht, mittlerweile gibt es ein paar Artikel in größeren Berliner Tageszeitungen, sowie das Aufbegehren via online-Petitionen gegen das o.g. Zentralregister.

Ob und in welchem Umfang das Hunderegister also Bestand haben wird, wird sich zeigen.

In diesem Sinne – informieren Sie sich und nutzen ggf. Ihre Stimme 😉

Das Team der Tierarztpraxis Hinter der Mühle

Änderung der Öffnungszeiten

Liebe Kunden,

um mehr Zeit für Sie und Ihre Tiere zu haben, stellen wir ab sofort die Dienstag-Nachmittag-Sprechstunde auf eine reine Terminsprechstunde um.

Patienten ohne Termin können an diesem Nachmittag leider nicht mehr behandelt werden.

Bei einem akuten Notfall melden Sie sich bitte zur Absprache telefonisch in der Praxis.


Datenschutz, Datenschutz, ….

Wie alle Firmen und Vereine müssen auch wir als Tierarztpraxis die Bestimmungen der DSGVO umsetzen. Das bedeutet für Sie, dass Sie – auch als Stammkunde – schriftlich Ihre Einwilligung zu verschiedenen datenverarbeitenden Prozessen erteilen müssen. Eigentlich ändert sich nichts, denn auch schon vor der neuen EU- Verordnung haben wir Ihre Daten gewissenhaft geschützt und sorgfältig behandelt. Neu ist, dass wir diese Vorgänge nun schriftlich fixieren müssen und jeweils Ihre Einwilligung dazu einholen müssen. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn Sie bei Ihrem nächsten Besuch von uns mit „Papierkram“ beschäftigt werden. Weitere Infos finden Sie unter der Kategorie Datenschutz.

Patientenannahmeschluß

Liebe Kunden,

die Patientenannahme erfolgt ab Februar 2019 aus organisatorischen Gründen bis spätestens 30 Minuten vor Sprechstundenende. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Praxisteam